INTERNATIONALE MESSE “IL SALONE” MAILAND 2011

Im Folgenden führen wir die wichtigsten Aspekte auf, die uns aufgefallen sind:

  • Wir hatten dieses Jahr etwas weniger Holz (echt oder als Imitation) erwartet, doch man sieht weiterhin die Kombination aus Nussbaum oder Eiche mit Lacküberzug, sowohl in Weiß als auch mit grauen und sandfarbenen Tönen.
  • Was die Lackierung betrifft, so müssen wir die Dominanz der matten gegenüber den glänzenden Tönen hervorheben, wobei letztere gelegentlich auch durch Glasfronten ersetzt werden.
  • Wenn wir die Farbtöne betrachten, ist festzustellen, dass die “Grundfarbe” weiterhin das Weiß ist, die grauen und braunen Töne aber an Bedeutung zunehmen. Wie sich schon im letzten Jahr andeutete, besteht die Neuheit in den blauen, türkisen und malvenfarbigen Tönen, und zwar sowohl einfarbig für Einzelstücke, als auch ergänzend bei modularen Kompositionen.
  • Die Komposition, die auf dieser Messe eine wichtige Rolle gespielt hat, ist das Bücherregal mit integriertem Fernsehgerät, das gegenüber der traditionellen modularen Komposition an Bedeutung gewinnt. Ebenfalls zu erwähnen ist der integrierte Arbeitsplatz im Wohnzimmer.
  • Bei den Schlafzimmern sind die Tendenzen bezüglich Lackierung und Farben die gleichen wie bei den Wohnzimmern, wobei das gepolsterte Bett par excellence vorherrscht, auch wenn wir wissen, dass es in Italien schon immer eine gewissen Bedeutung hatte.
  • Bei den Polstermöbeln herrscht im italienischen Design weiterhin das Sofa mit niedrigen Lehnen und mit viel Design vor. Zu erwähnen ist auch, dass bei den Bezügen die leinenähnlichen Stoffe mit hellen und braunen Tönen dominieren, aber auch bläuliche Töne zu sehen sind, die wir bei den Möbeln schon erwähnt haben.
  • Was das Leder betrifft, so ist die hohe Qualität der italienischen Produkte mit ihren hellen, sandfarbenen und grauen Tönen zu erwähnen.
  • Wir haben Gespräche mit dem Hersteller POLO DIVANI aufgenommen, der bereits mit mehreren spanischen Firmengruppen zusammenarbeitet, und ein Produkt mit einem sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnis anbietet, wobei bei all seinen Modellen die Taschenfederkern-Polsterung mit viel Komfort verwendet wird.
  • Wie jedes Jahr, sind die Kinder- und Jugendmöbel weiterhin ein Regenbogen an Farbe und Fantasie. Man versucht, sich etwas extrovertierter zu geben, ohne die Funktionalität des Raumes zu verlieren, die diese Art von Möbeln schon immer geprägt hat.
  • Bimax: unser Lieferant, hat folgende Neuheiten vorgestellt:
    • Kollektion Nikki: Die Abdeckungen der niedrigen Module können auf Laufschienen verschoben werden, um den Zugang zu den Kabeln und deren Installation zu erleichtern. Diese Module haben einen falschen Boden, damit die Kabel nicht sichtbar sind. Zu dieser Kollektion gehören die neue Farbe Rosé-Braun und das Eschenfurnier für den gesamten Aufbau, während dies vorher nur bei den Fronten möglich war, sowie die Verbesserung des gesamten Systems der Möbelbeschläge.  Neuer Tisch Modell Athos mit Tischfüßen aus Aluminium und Streben aus Stahl: 163×90 cm (ausgezogen 216 cm) lackiert.  Verkaufspreis: 1195 €. (weitere Maße verfügbar).
    • Neue Kollektion BARCODE, Schlafzimmermöbel und Zubehör, hergestellt mit Überzug aus Stretch-Stoff mit 3D-Effekt, der in einem Heißsiegelverfahren geformt wird.
    • Restyling des Schlafzimmers Strip, ausgeführt in lackiertem Eschen- oder Nussbaumfurnier mit gepolstertem Kopfstück in Ökoleder.
    • Bett Amadeus, gepolstertes Bett mit Metall-Unterlage und Ökoleder-Überzug.